Mannschaftsblatt SC Hennweiler www.Ergebnisdienst.net

Diese Seite in Schwarz-Weiß zum Ausdrucken.
(81203)   SC Hennweiler
Spiellokal:SC Sportlerheim, Hauptstr. 9, 55619 Hennweiler
1.Vorsitzender:Hubert Strauss, Tel: (06752) 3587, Hochstraße 6, 55619 Hennweiler


Die 2.Mannschaft des SC Hennweiler spielt in der B-Klasse Süd.
Mannschaftsführer ist Hubert Strauß,  Hochstr. 6,  55619 Hennweiler
Telefon: 06752 3587, 
Brett 2.Mannschaft
SC Hennweiler
B-Klasse Süd
Mgl.
Nr.
DWZSG Mörsdorf-Lahr IVDillendorf-Liederbach  ISV Gambit Leideneck IIIDillendorf-Liederbach  IIISSG Hunsrück IIIDillendorf-Liederbach  II Punkte  errechnete
Werte,
DWZ
ohne
Gewähr,
Brettmeister
16.09.17
2.5:
1.5
21.10.17
2.5:1.5
04.11.17
2.0:
2.0
25.11.17
3.0:1.0
13.01.18
0.0:4.0
A
17.02
1  Moser,Dario
 Stamm in Mann.2 an Brett 1
156
(2008)
797-1
1W  0.5
1201-2
Boder,J
1S  0.5
1374-8
Singer,
1W  0.5
1350-24
Bender,
1S  0
941-8
Trarbac
      
 
1.5 / 4
øDWZ=1217
 
38%
DWZneu:889 
2  Jung,Leif
 Stamm in Mann.2 an Brett 2
145
(2005)
766-3
2S  0
989-9
Boder,F
2W  0
1400-5
Alexand
   
2W  0
1299-3
Jalincz
    
 
0 / 3
øDWZ=1229
 
0%
DWZneu:737 
3  Fritz,Leandro
 Stamm in Mann.2 an Brett 3
147
(2005)
           

 
 
4  Strauss,Hubert
 Stamm in Mann.2 an Brett 4
030
(1946)
1152-43 
4W  1
791-1
Ziriaku
3W  1
820-3
Lang,Ha
2W  1

Trarbac
 
4W  +

Tischer
    
(2/2..100%)
3 / 3
øDWZ=806
 
100%
DWZneu:1162 
 Stammspieler DWZ Ø:
905
 
5  Schwutke,Erik
  hat gespielt in: M.2 als B.5
148
(2005)
729-2
3W  1
765-5
Platten
  
4W  1

Galla,C
      
(1/1..100%)
2 / 2
øDWZ=765
 
100%
DWZneu:803 
6  Sas,Lennart
  hat gespielt in: M.2 als B.6
158
(2004)
 
4S  0
889-4
Nedilko
    
1S  0
1298-9
Görg,Ma
    
 
0 / 2
øDWZ=1094
 
0%
 
7  Gross, Martin
 Stamm in Mann.2 an Brett 7
8017
  
3S  1
1217-1
Mischo,
2S  0.5
1104-7
Vogt,Th
3S  1

Klein,F
      
(1.5/2..75%)
2.5 / 3
øDWZ=1161
 
83%
 
8  Schwickart,Fabio
  hat gespielt in: M.2 als B.8
157
(2004)
   
4S  0

Bai,And
       
 
0 / 1
 
 
0%
 
9  Groß,Martin
  hat gespielt in: M.2 als B.9
161
(1971)
1758-34     
3S  0
1367-84
Kneip,J
    
 
0 / 1
øDWZ=1367
 
0%
DWZneu:1730 


 
SC Hennweiler - Jahres-Überblick
 16.09.2017:   Die 2.Mannschaft spielte  auswärts  gegen SG Mörsdorf-Lahr IV 2.5 : 1.5   (R1) ges. 0 Bretter zuhause.
 21.10.2017:   Die 2.Mannschaft spielte  zuhause  gegen Dillendorf-Liederbach I 2.5 : 1.5   (R2) ges. 4 Bretter zuhause.
 04.11.2017:   Die 2.Mannschaft spielte  auswärts  gegen SV Gambit Leideneck III 2.0 : 2.0   (R3) ges. 0 Bretter zuhause.
 25.11.2017:   Die 2.Mannschaft spielte  zuhause  gegen Dillendorf-Liederbach III 3 : 1   (R4) ges. 4 Bretter zuhause.
 09.12.2017:   Die 2.Mannschaft spielt  auswärts  gegen SPIELFREI   (R5, B-Klasse Süd) ges. 0 Bretter zuhause.
 13.01.2018:   Die 2.Mannschaft spielte  zuhause  gegen SSG Hunsrück III 0 : 4   (R6) ges. 4 Bretter zuhause.
 17.02.2018:   Die 2.Mannschaft spielt  auswärts  gegen Dillendorf-Liederbach II   (R7, B-Klasse Süd) ges. 0 Bretter zuhause.
 10.03.2018:   Die 2.Mannschaft spielt  eine SONDERRUNDE   (R8, B-Klasse Süd) ges. 4 Bretter zuhause.
 14.04.2018:   Die 2.Mannschaft spielt  eine SONDERRUNDE   (R9, B-Klasse Süd) ges. 4 Bretter zuhause.
 28.04.2018:   Die 2.Mannschaft spielt  eine SONDERRUNDE   (R10, B-Klasse Süd) ges. 4 Bretter zuhause.




HINWEISE:
Je nach Wunsch des Verbands steht auf diesem Mannschaftblatt unter dem Spielernamen in welcher
Mannschaft dieser Spieler als Stammspieler gemeldet ist (Mannschaft und BrettNr.).
Bei Spielern, die zu Saisonbeginn in keiner Mannschaft gemeldet wurden steht kein "Stamm in..".

Spieler mit vierstelligen Nummern die mit einer 8 oder 9 beginnen haben höchstwahrscheinlich
eine vorläufige Spielgenehmigungsnummern oder eine Reservierung hierzu.
Das vorhandensein einer Nummer ist kein sicheres Indiz dafür, dass der Spieler eine Spielgenehmigung hat.!!

Die Punkte- Gegner- und DWZ-Daten werden automatisch aus den gemeldeten Ergebnissen und der
DWZ-Datenbank des DSB (in Intervallen aktualisiert) errechnet.
Obwohl die DWZ-Berechnung dieser Seite recht genau ist, muss betont werden,
dass nur die vom zuständigen DWZ-Bearbeiter errechnete DWZ gültig ist.
Spieler, die in mehreren Mannschaften gespielt haben erhalten vom DSB normalerweise nur eine
neue DWZ (Index-Zahl erhöht sich um 1), hier aber wird die Veränderung je Mannschaft errechnet.

Sie können sich die Mannschaftsblätter in einer "PRÜFVERSION" anzeigen lassen.
In dieser werden die Vollständigkeit und Reihenfolge-Fehler der jeweiligen Spieltage als letzte Zeile
unter der jeweiligen Mannschaft dargestellt.
Wenn Sie sich im "Prüfmodus" befinden werden alle auf dieser Seite verlinkten Mannschaftsblättern anderer
Mannschaften ebenfalls in der Prüfversion angezeigt. Den Prüfmodus beenden Sie durch schließen des Browsers.

Frank Görgen, www.Ergebnisdienst.net.

Markierungen in dieser Farbe bedeuten, dass
möglicherweise gegen die SPO SBRN verstoßen wurde.
Der zuständige Spielleiter prüft den Vorfall.

Alle hier dargestellten Daten sind erst nach Bestätigung
des zuständigen Spielleiters gültig.


Diese Klasse wird in diesem Jahr mit 7 (8) Mannschaften ein PlayOff spielen.
Damit eine möglichst große Anzahl von Spielen stattfindet (jedoch nicht mehr als max. 10) wird die Klasse wie folgt spielen:
Die ersten 7 Runden werden ganz normal im Rundensystem jeder gegen jeden gespielt. Danach wird die Tabelle zum PlayOff geteilt. Die vorderen und die hinteren 4 Mannschaften spielen getrennt weiter, jedoch unter Beibehaltung der errungenen Punkte. Diese Mannschaften spielen also zweimal gegeneinander. Der 2.Turnierteil findet wieder im Rundensystem (4 Mannschaften, 3 Runden) statt. Jede Mannschaft wird also 10 Spiele absolvieren.
Sollten bei der Teilung der Tabelle zwei Mannschaften die gleiche Anzahl Punkte und auch Brettpunkte besitzen, wird der Mannschaftskampf der punktgleichen Mannschaften zugrunde gelegt. War auch der unetnschieden wird die Berliner Wertung als Hilfsgröße genommen.

Für den zweiten Teil werden die Paarungen wie folgt festgelegt, wobei in der Rückrunde in der Regel das Heimrecht getauscht wird.
Runde 8: 1.Platz - 4.Platz 2.Platz - 3.Platz 5.Platz - 8.Platz 6.Platz - 7.Platz
Runde 9: 2.Platz - 4.Platz 3.Platz - 1.Platz 6.Platz - 8.Platz 7.Platz - 5.Platz
Runde 10: 4.Platz - 3.Platz 1.Platz - 2.Platz 8.Platz - 7.Platz 5.Platz - 6.Platz
Bei diesem Tausch des Heimrechts in der Rückrunde (8, 9 und 10) können sich Ungleichheiten in der Anzahl der Heim- und Auswärtsspiele (H-A) ergeben können. Der Spielleiter wird nach der ersten Phase für alle Mannschaften prüfen, wie die H-A-Bilanzen dann für die gesamte Saison aussehen würden. Für die erste Phase wird es 4-3 oder 3-4 sein, für die zweite kann es dann extrem sogar 3-0 oder sogar 0-3 sein. Dies kann dann zu erheblichem Ungleichgewicht führen.

Sollte in der zweiten Phase dabei eine Mannschaft ein deutliches Ungleichgewicht (bis zu 7-3 oder 3-7 ist möglich) erhalten, so wird der Spielleiter das Heimrecht in dieser(n) Paarung(en) ändern. Des Weiteren ist zu bedenken: Wenn sich ein Tausch des Heimrechts zwischen zwei Mannschaften A und B anbietet und zugleich auch zwischen A und C, dann wird dies bei der ersten auftretenden Paarung gedreht.



Eine Anleitung, um Ergebnisse einzutragen, finden Sie HIER.
Dieser www.Ergebnisdienst.net ist ein Service von Frank Görgen,
Engelstr.54, 54292 Trier,
Mobiltelefon: 0162 6543 978
Telefon: 0651 2019 6468

Alle Tabellen ausklappen (Spezialligen werden nicht angezeigt)